Logo Ramboll
Gute Arbeit für Alleinerziehende
 
 
abba – Aktivierung, Begleitung, Beschäftigung Alleinerziehender
Goldnetz e.V. in Kooperation mit den JobCentern Berlin Charlottenburg/Wilmersdorf, Friedrichshain/Kreuzberg, Neukölln, Spandau, Steglitz/Zehlendorf, Tempelhof/Schöneberg

Zielsetzung:

Ziel des Goldnetz-Modellprojektes abba ist es, ein einheitliches Leit- und Begleitsystem mit einem flexiblen und bedarfsgerechten Förderangebot zu entwickeln und zu implementieren. Das Projekt gliedert sich in folgende Teilaufgaben:

  • Entwicklung/ Erprobung/ Implementierung erweiterter Kompetenzbilanzierungsinstrumente für Alleinerziehenden
  • Entwicklung/ Erprobung/ Implementierung spezifischer Qualifizierungsmodule für Alleinerziehende
  • Erarbeitung eines bedarfsorientierten Erfassungsbogens für Alleinerziehende im SGB-II-Bezug
  • Entwicklung und Implementierung von Integrationsmodulen für Alleinerziehende in SGB-II Instrumenten
  • Zielgruppe/n:

  • Alleinerziehende Frauen und Männer
  • Handlungsansätze:

    Phase der Aktivierung
  • Individuelle Kompetenzfeststellung unter besonderer Berücksichtigung familiär erworbener Kompetenzen
  • Phase der Stabilisierung
  • Ressourcenstärkung der Teilnehmenden in den Bereichen Gesundheits- und Stressmanagement, Zeit- und Organisationsmanagement mit anschließendem Berufsorientierungsangebot bzw. Bewerbungstraining
  • Phase der Integration
  • In Absprache mit den kooperierenden JobCentern Überleitung in beruflich weiterführendes Angebot bzw. Integration in den 1. Arbeitsmarkt
  • Projektlaufzeit:

    17.12.2009 bis 31.12.2012

    Kontakt und Trägerinformationen:

    Ansprechpartner: Frau Dorothee Köhler, E-Mail: koehler@goldnetz-berlin.de


    Goldnetz e.V.
    Dircksenstr. 47
    10178 Berlin
    Tel: 030/ 28 88 37 – 0

  •