Logo Ramboll
Gute Arbeit für Alleinerziehende
 
 
ANIA – Alleinerziehende nachhaltig in Arbeit bringen
Unique Gesellschaft für Arbeitsgestaltung, Personal- und Organisationsentwicklung, zusammen mit BBQ Baumann Bildung und Qualifizierung, Soziale Innovation GmbH und BUF Bildungseinrichtung für berufliche Fortbildung und Umschulung e.V. In Kooperation mit dem JobCenter Berlin-Lichtenberg

Zielsetzung:

ANIA zielt auf die INTEGRATION von Alleinerziehenden ins Erwerbsleben, auf den
Ausbau ihrer Beschäftigungsfähigkeit und erste Schritte beruflicher Entwicklung.

Das Vorgehen hat zwei Stränge: Integrationshürden sowohl bei den Alleinerziehenden als auch in Unternehmen zu reduzieren.

Theoretische und praktische Lernphase: Alleinerziehende erwerben Basiskompetenzen in ausgewählten Branchen (Hotellerie, Einzelhandel, Pflege).
Hierzu gehört auch eine berufspraktische Lernphase in einem Unternehmen. Sie
erhalten dafür nach erfolgreicher Absolvierung einen Kompetenzpass.
Parallel werden in zuvor akquirierten Unternehmen die Rahmenbedingungen für die
Beschäftigung von Alleinerziehenden verbessert. So werden betriebliche
Integrationsmentoren/innen geschult. Zugleich werden die Unternehmen bei der
Entwicklung FLEXIBLER ARBEITSZEIT- UND
ARBEITSORGANISATIONSMODELLE beraten, die den Anforderungen
Alleinerziehender entsprechen.
Durch aktive Netzwerkarbeit in Berlin-Lichtenberg sollen die infrastrukturellen
Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessert werden.

Zielgruppe/n:

  • Alleinerziehende Frauen und Männer
  • geringqualifiziert bzw. veraltete Ausbildung
  • arbeitslos
  • Handlungsansätze:

    Phase der Aktivierung
  • Infoveranstaltungen, individuelle Erstgespräche zur beruflichen Orientierung und Motivation und ggf. Planung erster außerbetrieblicher Unterstützungsmaßnahmen (Kinderbetreuung etc.), Kompetenzfeststellung durch Profiling und Entscheidung für Branche
  • Phase der Integration
  • Kompetenzpass-Erwerb: Im dreimonatigen Theorieteil werden theoretische Basisqualifikationen der jeweiligen Branche vermittelt. Anschließend erfolgt die dreimonatige fachpraktische Ausbildung in einem Unternehmen. Arbeit in und mit den Unternehmen: Zum Zeitpunkt des Eintritts der Alleinerziehenden im Unternehmen sind dort bereits ggf. die Arbeitszeit, -organisation angepasst, Schulungsmaterialien erstellt Einarbeitungsplan, Checklisten, Arbeitsplatzmappen), die Einarbeitungs-Mentor/innen geschult und vorbereitet.
  • Phase der Stabilisierung
  • Erstreckt sich durch die Qualifizierung und psychosoziale Betreuung über die gesamte Projektlaufzeit: Jede/r Teilnehmer/in hat nur eine/n Ansprechpartner/in, die/der je nach individuellem Betreuungsbedarf unterstützend wirkt.
  • Projektlaufzeit:

    Januar 2010 bis Dezember 2012

    Kontakt und Trägerinformationen:

    Dr. Gerda Jasper Tel 030 25 29 76 40 jasper@unique-berlin.de
    Jessica Jane Clotten Tel 030 25 29 76 40 clotten@unique-berlin.de
    Elke Neumann Tel 030 25 29 76 40 neumann@unique-berlin.de

    www.unique-berlin.de